C.E.C – Riemengetriebener CD-Spieler CD 5

Seit CEC 1991 das weltweit erste CD Laufwerk mit Riemenantrieb auf den Markt brachte, genießen unzählige
Musikliebhaber weltweit seine exorbitante musikalische
Geschlossenheit und sein detailreiches und emotional ergreifendes Klangbild. So analog klingt kein anderes CD Laufwerk.

Dieses Konzept wird stetig von CEC weiterentwickelt und verbessert. Das neue CEC CD-Laufwerk wird perfektioniert mit der aktuellen DAC-Technologie von ESS und hört auf den Namen CEC – CD 5.

Mit dem CEC Riemengetriebenen CD Spieler CD 5 können über eine direkte USB-Verbindung mit dem PC bis zu 32bit/384 kHz PCM und 128/5,6 MHz DSD hochaufgelöste Musikdateien wiedergegeben werden. Der CD 5 verfügt über einen unabhängigen direkt ansteuerbaren Digital-Analog-Wandler mit höchster Wiedergabequlität aus dem Hause ESS. Eine musikalische Verbindung die fasziniert.

CEC´s patentierte Riementechnik für CD Laufwerke
Um das mit Constant Linear Velocity (CLV) aufgenommene Signal auf der CD zu lesen, sollte die Drehgeschwindigkeit reduziert werden, wenn der Laser sich nach außen bewegt. Normalerweise reguliert der Spindelmotor die Anpassung der Geschwindigkeit. Bei allen CD-Playern und Laufwerken befindet sich der Spindelmotor unter dem CD-Drehteller, wobei die Motorspindel der Mittelpunkt des Drehtellers ist — dieses System nennt sich Direct-CD Drive-System. Eine stabile und präzise Drehung erfordert ein höheres Motordrehmoment, das zwangsläufig zu Vibrationen und elektromagnetischen Störungen führt.

Bei dem riemengetriebenen CD 5 von CEC ist der Spindelmotor von der Mittelspindel getrennt, wodurch Vibrationen und elektromagnetische Störungen minimiert werden. Ein massiver CD-Stabilizer führt zu einer höheren Trägheit des Drehtellers und somit zu einer stabilen und gleichmäßigen Drehung der CDs. Das niedrigere Drehmoment und die größere Entfernung des Motors zur Mittelspindel (Drehteller) liefern die idealen Voraussetzungen für eine perfekte Musikwiedergabe.

CEC DA Wandler Techologie
Die digital-analog-Umwandlung erfolgt durch den Hyper- Stream-DAC-Chip ES9018K2M von ESS, der für Signale bis 32bit/384kHz kompatibel ist. Zudem werden durch den ES9018K2M geführte Signale durch eine symmetrische Schaltung geleitet, um eine dynamische und einwandfreie Musikwiedergabe zu gewährleisten. Der CD5 bietet zwei unterschiedliche Digitalfilter: „FLAT“, ein Standardfilter mit linearerem Frequenzgang bis 20 kHz und „PULSE“, ein schallfreier pulsoptimierter Filter mit einer weicheren Dämpfung unter 20 kHz. (über die Fernbedienung)

DIGITAL EINGÄNGE
Der SPDIF-Eingang ist bis zu 24 bit/192 kHz mit Koaxialund TOSLINK-Anschlüssen kompatibel. Der USB-Eingang für die Verbindung mit dem PC ODER MAC ist bis PCM 32 bit/384 kHz und die DOP-Wiedergabe bei DSD 128/5,6 MHz kompatibel.
*Verwendung des CD 5 mit Windows-PC erfordert die Installation eines bestimmten Drivers. Auf dem Windows-PC sollten Foobar2000 (Freeware-Programm für Musikwiedergabe) und der ASIO-Driver installiert und für die Wiedergabe von DSD-Dateien eingestellt werden. Dies kann als Freeware aus dem Internet installiert werden.

ANALOGE AUSGÄNGE
Beide Anschlüsse sind verfügbar. Konventioneller Chinch- Ausgang und XLR-Ausgang für symmetrische Signalübertragung.

DIGITAL AUSGÄNGE
Zwei Ausgänge sind verfügbar: Koaxial und TOSLINK.

GROSSES VFD DISPLAY
Ein großes VFD-Display zeigt den Eingangsstatus, die Einstellung des Digitalfilters und die Eingangsabtast-frequenz an. Ein unabhängiges FL-Display zeigt den Zustand der CD-Leistung an. Das Display kann in drei Stufen gedimmt werden.

Preis: 3000 Euro